Ausflüge


Eine kleine Auswahl an Ausflugszielen in unserer Region


Ozeaneum Stralsund

Museumshof Zingst

Weststrand

Insel Hiddensee

Hansedom Stralsund

Karls Erlebnis-Dorf

Stralsunder Zoo

Vogelpark Marlow

Stralsunder Meeresmuseum

Darß-Museum Prerow

Rostocker Zoo





OZEANEUM in der Hansestadt Stralsund
Am 11. Juli 2008 eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Stralsunds Hafeninsel mit dem OZEANEUM einen weiteren Standort des Deutschen Meeresmuseums und zugleich Deutschlands größten vom Bund geförderten Museumsneubau. Mit einer Million Besuchern nach rund zwölf Monaten seit der Eröffnung entwickelt sich das OZEANEUM Stralsund zu einem Besuchermagneten ersten Ranges. Das Hafenpanorama der UNESCO-Welterbestadt erhielt mit dem spektakulären Neubau von Behnisch Architekten einen deutlichen, zeitgenössischen Akzent.
Zum Teil riesige Meerwasseraquarien beschreiben eine europaweit einzigartige Reise durch die Unterwasserwelt der nördlichen Meere: Die Entdeckungstour im Ostseeaquarium beginnt mit dem Stralsunder Hafenbecken. Durch die Boddengewässer und Seegraswiesen vorbei an der Kreideküste und durch die Schärensee Skandinaviens erlebt der Besucher die vielfältige Flora und Fauna des Meeres vor unserer Haustür. Die größten Fische des Ostseerundganges sind die Störe, die im Lebensraum Flussmündung gezeigt werden.
Die Schaubecken im Gebäude „Nordseeaquarium“ zeigen die Lebensräume der Nordsee, des Nordatlantiks und des Polarmeeres. Helgoland, der einzigen Felseninsel Deutschlands, ist ein aufwändig gestaltetes Tunnelaquarium gewidmet. Ein Gezeitenbecken simuliert Ebbe und Flut und auch im Brandungsbecken herrscht rege Bewegung. Das größte Becken im OZEANEUM fasst 2,6 Mio. Liter Wasser und zeigt Schwarmfische und Rochen im offenen Atlantik. Insgesamt enthalten die Aquarien im OZEANEUM 6 Mio. Liter, die mit über 150 Tonnen Salz aufbereitet wurden. Bei der Technik gelten strenge ökologische Kriterien und die Tiere werden artgerecht gehalten. Die beiden über 20 Tonnen schweren und mehr als 30 Zentimeter starken Acrylscheiben bieten auf zwei Ebenen zusammen über 80 m² Sichtfläche...
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de

Zurück




 
Museumshof Zingst
Auf dem Museumshof Zingst wird Ihnen die traditionelle Geschichte des Ostseeheilbades Zingst und Umgebung präsentiert. Hier kann sich der Besucher auf eine faszinierende Zeitreise begeben. Kaffee- und Backspezialitäten genießen Sie in der hauseigenen Museumsbäckerei. Ein besonderer Höhepunkt ist das Bernsteinzimmer, dort kann man direkt seinen eigenen Bernstein schleifen oder aber in der Werkstatt ein unverwechselbares Schmuckstück kaufen bzw. fertigen lassen.
Der Museumshof ist gleichzeitig eine Außenstelle des Standesamtes. In der Scheune können Sie sich das „Ja-Wort" geben.
Museumshof Zingst, Strandstraße 1 - 3, Tel. 038232 - 15561.

Zurück




Weststrand
Der Weststrand befindet sich auf der westlichen Seite der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, zwischen den Orten Prerow und Born. Der urwüchsige und gleichzeitig romantische Charakter, ein mehrere kilometerumfassender Sandstrand mit den typischen Windflüchtern und die naturbelassenen Sanddünen machen diesen Abschnitt der Halbinsel sehenswert.
Ein jahrhunderte alter Leuchtturm an der äußersten Spitze der Halbinsel ist ein ideales Ausflugsziel mit dem Rad, durch die naturbelassene Waldlandschaft.

Zurück




Ausflug zur Insel Hiddensee
Die Insel Hiddensee liegt direkt von der Insel Rügen und ist Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Vom Zingster Hafen aus starten täglich Tagesausflüge per Schiff zu dieser wunderschönen, autofreien Insel. Fahrpläne zur Insel Hiddensee: www.reederei-poschke.de

Zurück




Hansedom Stralsund - Der riesengroße Badespaß
Grenzenloses Badevergnügen in der Seestern-Therme: Ein riesiger Wohlfühlspaß – vom Ostseestrand über subtropische Regenwälder bis zu geheimnisvollen Maya-Ruinen und dem berühmten James-Bond-Felsen – erwartet Sie!
Ob Wildwasserbach, Wasserfall, Whirlpools oder Erlebnisrutschen – erleben Sie aufregende Wasser-Action in allen Variationen. In der kleinen Pause zwischendurch können Sie sich im Badehosen-Restaurant Käpt´n Nielson stärken.
In der Seesternchen-Oase sind Ihre Kleinsten die Allergrößten: Kinderparadies, Kinderbecken mit Rutsche und Wasserspielplatz, Wickelhütte und ein fröhliches Animationsteam machen Ihren Aufenthalt zum reinen Vergnügen!
Der Seestern-Park bietet Sport und Spiel unter freiem Himmel: Freuen Sie sich auf Beachball und viele andere Sportarten, stilechtes Barbecue-Feeling auf dem Grillplatz und aufregende Stunden für die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz.

Zurück





Karls Erlebnis-Dorf
Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen bietet mit Deutschlands größtem Bauernmarkt, gemütlicher Hof-Küche und Abenteuern zum Spielen und Toben Freizeiterlebnisse für die ganze Familie. Täglich ist hier zum Staunen, Stöbern und Genießen geöffnet.
Das Angebot im rustikalen Bauernmarkt ist sehr vielfältig. Neben regionalen Produkten, Bunzlauer Keramik, Sanddorn- und Erdbeerprodukten gibt es hier auch außergewöhnliche Geschenkartikel, maritime Accessoires, ausgewählte Bücher und Spielzeug. Genießen Sie den Duft von frisch gebackenem Holzofen-Brot und selbst geröstetem Hochland-Kaffee beim Bummel durch Karls großen Bauernmarkt.
Für alle Bastler empfehlen wir einen Besuch in Karls Kreativwerkstatt, hier können u. a. Keramik bemalt, Kerzen gezogen oder Glas geschmolzen werden. In Friedas gemütlicher Hof-Küche stehen leckere kalte und warme Köstlichkeiten zu fairen Preisen auf der Speisekarte. Die Festscheune lädt jeden Sonntag zum ausgiebigen Brunchen ein. Auch Kindergeburtstage und andere Feierlichkeiten können bei Karls ausgerichtet werden.

Zurück





Stralsunder Zoo
Der Stralsunder Zoo lädt Sie zu einer Reise durch die fantastische Welt der Tiere ein. In unmittelbarer Nähe von Hansedom und Strelapark bietet der Zoo die Möglichkeit in eine grüne Oase einzutauchen. Die Besucher können die mächtigen Präriebisons besuchen, das interessante Verhalten in einem Polarwolfrudel studieren, sich vom tropischen Flair des Südamerikahauses
mit einer freilebenden Affengruppe, faszinieren lassen oder Schimpansen, Braunbären und Löwen aus nächster Nähe beobachten. Eine Spezialität des größten Zoos in Vorpommern sind seltene, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. So finden sich hier zahlreiche Regionalrassen wie das Pommernschaf oder die Pommerngans. Daneben gibt es ausgesprochene
Haustierraritäten wie Europäische Weiße Esel oder Kaukasische Zwergzebus zu bestaunen. Neben der Tierwelt zeichnet sich der Zoo durch eine malerische Parklandschaft mit interessanten botanischen Kostbarkeiten, einem Bauerngarten und zahlreichen Blumenrabatten aus. Ein besonderes Markenzeichen des Zoos sind historische Gebäude mit musealer Nutzung, wie ein 200 Jahre altes Ackerbürgerhaus und eine Göpelscheune. Weithin sichtbar ist die "Neue Mahnkesche Mühle" - die Rekonstruktion einer Holländerwindmühle aus dem 19. Jahrhundert. Alljährlich finden zahlreiche Veranstaltungen wie das Tierparkfest oder der Pferdetag statt. Von April bis Oktober werden jeweils Mittwoch und Sonntag um 14.30 Uhr Tiershows mit verschiedenen Tierarten präsentiert. Für die gastronomische Betreuung sorgt die "Zoo-Oase".

Zurück





Vogelpark Marlow
Das gibt’s nur im Vogelpark Marlow: Tiere ganz nah erleben!
Hier gibt es immer etwas Neues zu entdecken
Besuchen Sie den Vogelpark Marlow und bestaunen Sie auf 22 Hektar lange Beine, schlanke Füße, krumme Schnäbel, blau-gelbe oder rote Federn, braunes Fell, Augen wie Smaragde und noch vieles mehr.
Humboldtpinguine unter Wasser an einer 12 Meter langen Glasfront vorbei fliegen sehen, in drei Gehegen Affen ohne trennendes Gitter Aug in Aug gegenüberstehen, echtes Birdwatcherfeeling in Deutschlands größter Biotopenvoliere für heimische Vögel erleben und einen Schwarm Wellensittiche oder Loris beim Füttern ganz nah erleben – für Jung und Alt vergeht ein ganzer Tag wie im Fluge!
Wie wäre es, einmal in sechs Metern über der Erde mutig und beherzt von Wipfel zu Wipfel zu spazieren? Baumhäuser, Kletternetze, Röhren und Balancierbalken locken Kletterkünstler jeden Alters in den Abenteuerspielplatz. Neu im Programm ist der Wassergeisterspielbereich. Hier können Jung und Alt das Wasser stauen, leiten und kanalisieren oder einfach nach Herzenslust moddern und planschen.

Zurück




 
Stralsunder Meeresmuseum
Tropische Meere hinter Klostermauern
Unterm Klosterdach, im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen, befindet sich seit 1951 das Stralsunder MEERESMUSEUM. Auf drei Etagen gibt es spannende Informationen zu Meereskunde, Meeresbiologie, Fischerei sowie Fauna und Flora der Ostsee. Besonders beeindruckend ist das 15 Meter lange Skelett eines Finnwals. Der präparierte Eisbär, die Japanische Riesenkrabbe und die Lederschildkröte sind weitere Highlights in der Ausstellung des MEERESMUSEUMs. In den Aquarien mit Tieren des Mittelmeeres und der Tropen tummeln sich u. a. Ammenhaie, niedliche Seepferdchen, kleine „Nemos“ und bunte Korallenfische. Publikumslieblinge sind die riesigen Meeresschildkröten, die in einem 350.000-Liter-Aquarium leben und durch ein etwa drei Meter mal acht Meter großes „Schaufenster“ beobachtet werden können. Das Museumsbistro „Tartaruga“ lädt nach dem Rundgang zum Verweilen ein – mit Blick auf Deutschlands größtes Meeresschildkrötenbecken.
Zurück




 
Darß-Museum Prerow
Auf der Halbinsel zwischen Bodden und Ostsee sind Natur und Mensch besonders eng verbunden, deshalb stellt das Museum die landschaftliche Besonderheit der Region in ihrem Zusammenhang mit den volkskundlichen Eigenheiten dar. Von der ersten steinzeitlichen Besiedlung bis zur Entwicklung des Badewesens im zwanzigsten Jahrhundert reicht die Ausstellung, zu deren Highlights die Sammlung der Segelschifffahrt, Baukultur und die Darßflora mit einer Frischplanzen-Schau zählen. Sonderaustellungen gehören auch zum Angebot des Hauses und an jedem Freitag wird mit allen Besuchern des Museums in der traditionellen Mundart plattdeutsch gesprochen. Sehenswert ist auch der Garten mit den mehrhundertjährigen Eichen.
Zurück






Tierwelten entdecken und Abenteuer erleben im Zoo Rostock
Tierische Artenvielfalt und botanische Schätze Im Zoo Rostock gehen Sie auf eine Expedition durch das Tierreich und begegnen 4.500 Tieren in 320 verschiedenen Arten aus aller Welt. Die tierische Vielfalt reicht von kleinen
Erdmännchen hin zu großen Eisbären.
Auf Ihrem Streifzug über fünf Kontinente beobachten Sie Orang-Utans beim Klettern, das gesellige Zusammenleben der Humboldtpinguine, Zwergflusspferde beim Schwimmen und Tauchen oder auch stattliche Löwen und athletische Geparden beim Durchstreifen ihres Reviers. Die artgerecht gestalteten Anlagen sind eingebettet in eine weitläufige Parklandschaft und
geben Ihnen die Möglichkeit, die Zoo-Bewohner in einer naturnahen Umgebung zu erleben. Neben den Tierbegegnungen erwartet Sie im Zoo Rostock auch eine Vielzahl botanischer Kostbarkeiten.
Im Darwineum wird die Entstehung des Lebens auf der Erde hautnah erlebbar. In drei interaktiven Ausstellungsbereichen widmet sich die große Naturerlebnis- und Wissenswelt dem Thema Evolution auf eine ganz besondere Art und Weise. Das Herz des lebendigen Museums schlägt in der 4.500 Quadratmeter großen Tropenhalle - hier tauchen Sie in die Welt der Menschenaffen ein. Gorillas und Orang-Utans leben im Darwineum in friedlicher Gesellschaft
mit Brazzameerkatzen, Weißhandgibbons, Faultieren und Zebrafinken.
Der beste Zoo Europas Der Rostocker Zoo gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Norddeutschlands. 2015 wurde er in seiner Kategorie (bis 1 Millionen Besucher) zum besten Zoo Europas gewählt. Zudem wurde der Zoo mehrfach mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Einrichtung“ ausgezeichnet. An unseren Erfahrungsstationen und auf den Spielplätzen haben kleine und größere Besucher die Gelegenheit, sich auszuprobieren und auszutoben. Jede Menge Veranstaltungshighlights, öffentliche Schaufütterungen und tierische Erlebnisse runden das Angebot für die ganze Familie ab.
www.zoo-rostock.de

Zurück


Unterkunft suchen

Anreisetag  
Abreisetag  
Personen
Objekttyp
Raucher
Tiere erlaubt



Schnellanzeige